Uni-Logo

Governance of Change (URCforSR)

Im Rahmen des EU-INTERREG-finanzierten Oberrheinischen Clusters für Nachhaltigkeitsforschung (URCforSR) ist der Arbeitsbereich Christliche Gesellschaftslehre am Panel "Governance of Change" beteiligt.

Das Panel "Governance of Change" setzt sich mit dem Verständnis der Bedingungen und Mechanismen der Steuerung des Wandels auseinander (von Top-Down zu Bottom-Up). Die Themenfelder reichen von den Gewohnheiten der Bevölkerung (politisches Verhalten, Partizipation, etc.) innerhalb des existierenden politischen Rahmens bis zu Herausforderungen einer Mehrebenen-Koordination der Aktivitäten von Staat, Wirtschaft und Zivilbevölkerung zur Erreichung gemeinsamer Ziele, z.B. im anspruchsvollen Feld von ICT und Netzausbau. Mögliche Ergebnisse sind neue evidenzbasierte Erkenntnisse zu Treibern und Barrieren des Wandels, welche die lokalen Regierungen, die Zivilbevölkerung und wirtschaftliche Akteure in ihren Bemühung, nachhaltige Entwicklung zu steuern, unterstützt.

Projektlaufzeit:2016–2018
Projektbeteiligte:

Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer
Dr. Dominik Skala

Finanzierung:EU INTERREG (URCforSR)

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Benutzerspezifische Werkzeuge