Uni-Logo

Dr. Dominik Skala

Sprechstunde nach Vereinbarung per E-Mail.

Raum: KG I, 1467 

Dominik.Skala@theol.uni-freiburg.de

Telefon: +49 (0)761 / 203-2029

 

 

Zur Person

  • geboren 1985 in Mainz
  • verheiratet, zwei Kinder

 

Akademischer Werdegang

  • Juni 2015 Promotion zum Dr.theol. Titel der Inauguraldissertation: "Urbanität als Humanität. Anthropologie und Sozialethik im Stadtdenken Richard Sennetts".

  • seit Mai 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Christliche Gesellschaftslehre der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

  • 2011 Gewinner des Publikumspreises für Wissenschaftliche Kommunikation der Salzburger Hochschulwochen

  • 2008-2012 Studium der Musiktheorie an der Hochschule für Musik Freiburg i.Br. (Diplomprüfung Juli 2012)

  • 2006-2012 Studium der Katholischen Theologie und Geschichtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. und der Pontificia Università Gregoriana Rom (Staatsexamen Mai 2012)

  • 2006-2011 Studium der Schulmusik (Trompete) an der Hochschule für Musik Freiburg i.Br. (Staatsexamen Juni 2011)

 

Publikationen

Rez. zu: Dorothee Bauer, Olivier Messiaens Livre du Saint Sacrement. Mysterium eucharistischer Gegenwart (Beiträge zur Geschichte der Kirchenmusik), Paderborn 2015, in: Geist und Leben 89,2 (2016) 216–217.

Urbanität als Humanität. Anthropologie und Sozialethik im Stadtdenken Richard Sennetts, (zgl. Diss.theol. Freiburg 2015), Paderborn u.a. 2015.

Art. „Volk, Hermann“, in: BBKL Band XXXVI (2015), 1448-1456; doi: 10.6094/UNIFR/10190 .

Joseph Höffners Grundlegung der Christlichen Gesellschaftslehre – eine Einführung (zus. mit Ursula Nothelle-Wildfeuer), in: Joseph Höffner, Perspektiven sozialer Gerechtigkeit (Ausgewählte Schriften 1, hrsg. von Ursula Nothelle-Wildfeuer und Jörg Althammer, Paderborn u.a. 2015, 7–40; doi: 10.6094/UNIFR/10111 .

Editorisches Nachwort, in: Joseph Höffner, Perspektiven sozialer Gerechtigkeit (Ausgewählte Schriften 1, hrsg. von Ursula Nothelle-Wildfeuer und Jörg Althammer), Paderborn u.a. 2015, 483–484 [i.E.].

Editorisches Nachwort, in: Joseph Höffner, Arbeit – Eigentum – Mitbestimmung (Ausgewählte Schriften 4, hrsg. von Ursula Nothelle-Wildfeuer und Jörg Althammer), Paderborn u.a. 2014, 411–414.

Untersuchungen zu den freiatonalen Orchestra Pieces (1913) Anton Weberns, in: Joseph Willimann (Hrsg.), Werkstatttexte zur Neuen Musik. Anton Webern – Luigi Nono – György Ligeti – Beat Furrer (Schriften der Hochschule für Musik Freiburg 2), Hildesheim 2014, 5–85; doi: 10.6094/UNIFR/10114 .

Editorisches Nachwort, in: Joseph Höffner, Wirtschaftsordnung und Wirtschaftsethik (Ausgewählte Schriften 3, hrsg. von Ursula Nothelle-Wildfeuer und Jörg Althammer), Paderborn u.a. 2014, 395–396.

Das Priestertum mit der Kunst in Einklang bringen. Oder: Welches Bild hat die Katholische Kirche von ihrer Musik?, in: Michael Gassmann (Hrsg.), Der eine Gott und die Vielfalt der Klänge. Sakrale Musik der drei monotheistischen Religionen (Schriftenreihe der Internationalen Bachakademie Stuttgart 18), Kassel u.a. 2013, 57–83; doi: 10.6094/UNIFR/10107 .

Klinge, Jerusalem! Petr Eben, Marc Chagall und die Farben Israels, in: IkaZ Communio 41 (2012), 514–520; doi: 10.6094/UNIFR/10101 .

Mahlers Auferstehung. Theologische Notizen zur Zweiten Symphonie, in: IkaZ Communio 40 (2011), 574–583; doi: 10.6094/UNIFR/10100 .

Anton Webern als (De)Konstrukteur musikalischer (Un)Sicherheit, in: Gregor Maria Hoff (Hrsg.), Sicher – Unsicher, Innsbruck/Wien 2011, 241–252; doi: 10.6094/UNIFR/10102 ; auch erschienen in: Renovatio 67 (2011) 3/4, 4–12.

Art. „Spital, Hermann Josef“, in: BBKL Bd. XXXII, Nordhausen 2011, 1323–1328; doi: 10.6094/UNIFR/10222 .

Theologisch-musikalische Beobachtungen an der Sequenz „O virga ac diadema“ der Hildegard von Bingen, in: Jahrbuch der Hochschule für Musik Freiburg i.Br. 2008/2009, Freiburg 2009, 123–132; doi: 10.6094/UNIFR/10126 .

Art. „Eben, Petr“, in: BBKL Bd. XXIX, Nordhausen 2008, Sp. 369–376; doi: 10.6094/UNIFR/10223 .

Benutzerspezifische Werkzeuge