Uni-Logo

Forschung

Prof. DDr. Markus Enders

  • Philosophische Gotteslehre in systematischer (insb. zum sog. ontologischen Gottesbegriff und -beweis und zur Unendlichkeit als Gottesprädikat) und historischer Perspektive (insb. zur griechischen Antike, zum frühen Mittelalter)
  • Studien zum Religionsbegriff in systematischer Absicht und systematische Beiträge zum Verständnis der menschlichen Religiosität
  • Die Geschichte des philosophischen Begriffs der Wahrheit (insb. Spätantike und frühes Mittelalter, hier vor allem Anselm von Canterbury)
  • Theorie und zentrale Themen der christlichen, insbesondere der Deutschen Mystik (Meister Eckhart, Heinrich Seuse, Johannes Tauler)
  • Philosophie der monotheistischen Religionen im (lateinischen) Mittelalter: Christliche Denker von Anselm von Canterbury bis Cusanus
  • Der philosophische Transzendenz-Begriff in der Philosophie der Neuzeit (mit einem Schwerpunkt auf Martin Heidegger)
  • Studien zum Verhältnis zwischen postmodernem, christlichem und neureligiösem Denken
  • Der Prolog zum Johannes-Evangelium in seiner philosophiegeschichtlichen Rezeption
  • Phänomenologische und metaphysische Überlegungen zur Theorie der Gabe

Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Bernhard Casper

  • Dialogische Philosophie (insb. Franz Rosenzweig, Ferdinand Ebner, Martin Buber)
  • Neuere französische Religionsphilosophie (insb. E. Levinas)
  • Studien zur religiösen Sprache
  • Hermeneutische Religionsphänomenologie (insb. der religiösen Erfahrung und des Gebetes)
  • Das Heilige im Denken - Forschungen zum Werk Bernhard Weltes

Apl. Prof. Dr. Ludwig Wenzler

  • Russische Philosophie, insbesondere deren religiöse Dimension
  • Das Denken von Emmanuel Levinas
  • Phänomenologie des Heiligen
  • Anthropologische Zugänge zum Glauben

Apl. Prof. DDr. Andrzej Wiercinski

  • Philosophische und theologische Hermeneutik, insbesondere Hans-Georg Gadamers und Paul Ricœurs
  • Hermeneutische Wiederaneignung der Metaphysik des Mittelalters, insbesondere im Gespräch mit Martin Heidegger und Gustav Siewerth
  • Deutscher Idealismus, insbesondere Schelling
  • Hermeneutik der Bildung, Hermeneutik der Kommunikation, Hermeneutik der Medizin, Hermeneutik und Psychoanalyse

PD Dr. S. Bohlen

  • Theologisch-philosophische Anthropologie
  • Menschenbilder, insbesondere des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Ethische Fragen des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Sozialtheologische Perspektiven der Sozialen Arbeit

Univ.-Doz. Dr. Rolf Kühn

  • Neuere französische Philosophie und Phänomenologie unter bes. Berücksichtigung der Religionsphilosophie (insb. S. Weil, Michel Henry, J.-L. Marion)
  • Neuere Psychoanalyse (J. Lacan)
  • Klassische Phänomenologie (Husserl, Heidegger)
  • Psychologische Anthropologie (u.a. V.E. Frankl) und Kulturphilosophie

Karsten Koreck

  • Theodizee bei Kant

Dipl.-Phys. und Mag. phil. Jakob G. Heller

  • Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie des Späten Mittelalters
  • Theologie und Philosophie der Scholastik
  • Philosophie der modernen Physik
  • Verallgemeinerte Quantentheorie
  • Deformationsquantisierung
 
Benutzerspezifische Werkzeuge