Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Personen Dogmatik Franca Spies

Franca Spies

Curriculum Vitae

 

1990 geb. in Ulm

2007 Abitur in Heidelbergfranca spies

2008-2014 Studium der katholischen Theologie in Freiburg

2010-2011 Teilnahme am 37. Theologischen Studienjahr in Jerusalem
Stipendium des DAAD

2011-2014 Studentische Hilfskraft am AB Dogmatik

2014 Diplom in katholischer Theologie
Auszeichnung mit dem Alumni-Preis

2014-2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am AB Dogmatik

Seit 11/2014 Dissertationsprojekt
Stipendium nach dem LGFG

Seit 2017 Akademische Mitarbeiterin am AB Dogmatik

 

Arbeitsschwerpunkte

 

  • Religionstheologie (v.a. Judentum)
  • Schrifthermeneutik und Kanonfrage (ev. und kath.)
  • Zweites Vaticanum
  • Gendertheorien
  • Digitale Theologie

  

Lehrveranstaltungen

 

SoSe 2015 Kolloquium: Theologischer Grundkurs / Erkenntnis- und Prinzipienlehre (M3)
SoSe 2017 Kolloquium: Theologischer Grundkurs / Erkenntnis- und Prinzipienlehre (M3)
WiSe 2017/18 Seminar (zus. m. Stephan Tautz): Theodizee. Die Frage nach Gottes Gerechtigkeit (M0)
SoSe 2018 Seminar (zus. m. Steffen Engler): „Mehr Geschlecht als Recht“. Frauen in der Katholischen Kirche (M0)
WiSe 2018/19

Seminar (zus. m. Prof. Dr. Karlheinz Ruhstorfer): (A-)Theismus. Macht. Gender. Theologische Anthropologie vor modernen und postmodernen Herausforderungen (M15/23)

 

Weitere Tätigkeiten / Mitgliedschaften

 

 

Publikationen und Leseproben

 

  • Die Frommen von heute, in: Nothelle-Wildfeuer, Ursula / Striet, Magnus (Hgg.), Einfach nur Jesus? Eine Kritik am "Mission Manifest" (Katholizismus im Umbruch 8), Freiburg 2018, 104-119.
  • Mehrere Beiträge in: Quisinsky, Michael / Walter, Peter (Hgg.), Personenlexikon zum Zweiten Vatikanischen Konzil, Freiburg im Breisgau 2012.
  • Diverse Onlinebeiträge, z.B. zur Bibelhermeneutik bei feinschwarz, zu den Themen Erlösung, AfD, Gendertheorien u.a. bei y-nachten.de.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge