Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Personen Dr. Tobias Hack

Dr. Tobias Hack

Lebenslauf

 

1973 geboren in Villingen-Schwenningen
1992 Allgemeine Hochschulreife
1992-1997 Studium der katholischen Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
1998 Pastorales Praxisjahr als Diakon in Rheinfelden
16.05.1999 Priesterweihe in Freiburg i. Br.
1999-2002 Vikar in der Seelsorgeeinheit Oberkirch/Baden
2002-2004 Akademischer Mitarbeiter am Arbeitsbereich Moraltheologie der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i. Br.
2005 Pastoraler Mitarbeiter in der Seelsorgeeinheit March
2005-2009 Akademischer Mitarbeiter am Arbeitsbereich Moraltheologie der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i. Br.
2009-2010 Pastoraler Mitarbeiter in der Seelsorgeeinheit March
15.07.2010 Promotion zum Dr. theol. (summa cum laude)
16.07.2010 Auszeichnung der Dissertation mit dem Alumni-Preis der Universität Freiburg
2013/2014 Zertifizierte hochschuldidaktische Weiterbildung für Habilitanden und Doktoranden der Katholischen Theologie: "Theologie lehren lernen" (Fakultätentag/DBK)
2010-2016 Akademischer Mitarbeiter am Arbeitsbereich Moraltheologie der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i. Br.
seit 2016 Kooperator in der Seelsrogeeinheit March-Gottenheim
31.05.2017 Habilitation und Verleihung der Venia legendi im Fach Moraltheologie

 

Mitgliedschaften

  • 2012-2016 Vertreter beim Katholisch-theologischen Fakultätentag
  • Netzwerk Moraltheologie

 

Publikationen

Monografie:

 

Beitrag:

  • Zumutbare Entscheidung oder entschiedene Zumutung? Postmortale Organentnahme bei nicht entscheidungsfähigen Kindern. In: Franz-Josef Bormann; Verena Wetzstein (Hg.): Gewissen. Dimensionen eines Grundbegriffs medizinischer Ethik. Berlin/Boston: De Gruyter 2014, 505-523


Kleinerer Beitrag:

  • Zwang zur freiwilligen Entscheidung? Die "Entscheidungslösung" im deutschen Transplantationsgesetz. In: Ludwigshafener Ethische Rundschau 1 (3/2012), 2-5

 

Rezensionen:

  • Günter Rager (Hg.): Beginn, Personalität und Würde des Menschen. 3., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Freiburg/München: Alber 2009. In: ZfmE 57 (2011), 327-330
  • Hille Haker: Hauptsache gesund? Ethische Fragen der Pränatal- und Präimplantationsdiagnostik. München: Kösel 2011. In: ZfmE 58 (2012), 288-291

 

Benutzerspezifische Werkzeuge