Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Ein Plädoyer für die "Diapraxis" - Impressionen

Ein Plädoyer für die "Diapraxis" - Impressionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Intensiv diskutierten Peter Balleis SJ und Prof. Dr. Mirjam Schambeck sf mit den rund 30 Besucher/innen des Oberseminars. Durch emotionale Plädoyers und die Schilderung von persönlichen Erlebnissen im Umgang mit Geflüchteten bekamen die sonst meist theoretisch behandelten Themen von Flucht, Migration und Vertreibung ein sehr konkretes Gesicht.

 

Prof. Dr. Mirjam Schambeck sf freute sich über den Besuch von Peter Balleis SJ und stellte den baldigen Präsidenten einer globalen Online-Universität der Jesuiten für Flüchtlinge und marginalisierte Menschengruppen (JCHEM) den Besucher/innen der Vorlesung vor.

 

Balleis_3.JPG

Peter Balleis SJ führte die Ursachen der Flüchtlingskrise u.a. auf die drei treibenden Urkräfte der Macht, Habsucht und Ehrsucht zurück und bot in seinen Ausführungen weitere erhellende Strukturierungen der aktuellen Debatte um die Flüchtlingskrise.

 

Emotional, bewegend und selbst bewegt machte Peter Balleis klar, dass der Umgang mit den Geflüchteten im Hier und Jetzt nicht nur einen Probefall für die humanitäre und christliche Einstellung darstellt, sondern auch ein Investment, das beim Wiederaufbau der kriegsgeplagten Regionen Früchte bringen wird; denn die Geflüchteten von heute seien die Architekten für den Neubeginn.

 

Herzlich bedankte sich Prof. Dr. Mirjam Schambeck sf bei Peter Balleis SJ für sein Kommen und seine engagierten Vorträge.

Benutzerspezifische Werkzeuge