Personen

 

Leiter der Forschungsstelle

                                                                                     

Dr. Thomas Alferi

thomas.alferi@web.de

Lebenslauf von Dr. Thomas Alferi

Publikationsverzeichnis von  Dr. Thomas Alferi

Prof. Dr. Frédéric Seyler

frederic.seyler@theol.uni-freiburg.de

Publikationsverzeichnis von Prof. Dr. Frédéric Seyler

  • Studium an der Université catholique de Louvain und der Freien Universität Brüssel
  • Promotion an der Université de Lorraine mit einer Dissertation zur Ethik in der Phänomenologie Michel Henrys
  • Seit 2011 Professor für Philosophie an der DePaul University, Chicago
  • 2020 Humboldt-Stipendium für erfahrene Wissenschaftler an der Forschungsstelle für jüngere französische Religionsphilosophie am Lehrstuhl für Christliche Religionsphilosophie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Seit Mai 2022 Ko-Leiter der Forschungsstelle für jüngere französische Religionsphilosophie am Lehrstuhl für Christliche Religionsphilosophie der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Forschungsschwerpunkte: Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts (Phänomenologie, Lebensphilosophie, deutscher Idealismus und Kant), Ethik, Religionsphilosophie, Ästhetik und Philosophie der Kunst

 

Stellvertretender Leiter der Forschungsstelle

enders.jpeg

Prof. Dr. Dr. Markus Enders

Platz der Universität 3
Kollegiengebäude I, Raum 1320 a
79098 Freiburg im Breisgau

Tel.: + 49 (0)761 203 2093

markus.enders@theol.uni-freiburg.de

 

Ehem. Leiter der Forschungsstelle

180px-kuehn.JPG

                                                            

Univ.-Doz. Dr. Rolf Kühn

Tel.: + 49 (0)761 55 73 543

rw.kuehn@web.de

  • Geb. 1944 in Essen
  • Dr. phil. (Paris-Sorbonne), Mag. theol. (Institut Catholique de Paris), Habilitation in Philosophie (Univ. Wien)
  • 1990–2002 Univ.-Dozent am Institut für Philosophie der Universität Wien, Gastdozenturen in Beirut, Nizza, Lissabon und Louvain-la-Neuve (Chaire Cardinal Mercier 2008).
  • Seit dem Sommersemester 2007 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Christliche Religionsphilosophie der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg
  • Bis 2022 Leiter der Forschungsstelle für jüngere französische Religionsphilosophie am Lehrstuhl für Christliche Religionsphilosophie der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg
  • In Kooperation mit dem Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Dr. Markus Enders mehrere Haupt- und Forschungsseminare u. a. zur Rezeption des Johannesprologs in der gesamten philosophischen Tradition des Abendlandes, über die Religionsphilosophie Michel Henrys, Marions und Derridas, zu Phänomenologien der Offenbarung und Inkarnation sowie über Henrys Phänomenologie der Sprache und Offenbarung, jeweils auch unter Einschluss ethischer und lebensweltlicher Aspekte
  • Zahlreiche Veröffentlichungen in Phänomenologie, psychologischer Anthropologie, Kultur- und Religionsphilosophie; Übersetzer wichtiger Werke Maine de Birans und Michel Henrys ins Deutsche; Mitherausgeber der Gesamtausgabe der Schriften Simone Weils (Gallimard, Paris) sowie der Reihe „Seele, Existenz und Leben“ (Freiburg/München, Alber)
  • Leiter des „Forschungskreises Lebensphänomenologie“ in Freiburg i. Br.
  • Lehrausbilder und Supervisor in Existenzanalyse und Logotherapie nach V. E. Frankl (Réseau de Logothérapie France / Association des Logothérapeutes Francophones)
  • Internationale Vortrags- und Seminartätigkeit
  • Vollständige Bibliographie bis 2012: S. Kattelmann/S. Knöpker (Hg.), Lebensphänomenologie in Deutschland. Hommage an Rolf Kühn, Freiburg/München, Alber 2012, S. 307–346.

 

Verwaltung

Marius Rositzka, M.A.

Platz der Universität 3
Kollegiengebäude I, Raum 1320 b
79098 Freiburg im Breisgau

Tel.: + 49 (0)761 203 2081

religionsphilosophie@theol.uni-freiburg.de

 

Personal tools