Uni-Logo

Mitteilungen

Vorträge, Neuerscheinungen und Veranstaltungen

News 2000x333

Hier finden Sie alle Meldungen und Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen, etc.

 

 

Aktuelles

 

Bild 1-2-kl.jpg




Bücherüberreichung an Papst Franziskus

 

Prof. Dr. Helmut Hoping (Freiburg i.Br.), Prof. Dr. Manfred Hauke (Lugano/Schweiz) und Prof. João Paulo de Mendonça Dantas (Belém/Brasilien) überreichen Papst Franziskus im Rahmen der Mittwochsaudienz vom 18. Dezember 2019 die deutsche, italienische und portugiesische Ausgabe des Bandes „Der Diakonat. Geschichte und Theologie“ (dt. Regensburg: Pustet 2019).

  

 

Vorträge / Tagungen

 

  

 

Neuerscheinungen

  

 Jesus aus Galiäa_1500p.jpg

 



Helmut Hoping

Jesus aus Galiläa
Messias und Gottes Sohn


Verlag Herder
1. Auflage 2019
Gebunden mit Schutzumschlag
512 Seiten
ISBN: 978-3-451-38253-6
Bestellnummer: P382531
Nähere Informationen s. Link

 

 

 GetImage.ashx.jpg



Helmut Hoping

My Body given for you.
History and Theology of the Eucharist

Publisher: Ignatius Press
Paperback
Pages: 565
ISBN/UPC: 9781621641896
Language: English

For further information see link.

  
  

Archiv:

 
 

2020

 
  
 

 Freiburger Kirchenmusikalische Tagung
 

"GottesKlänge"


vom 23.01. - 25.01.2020 in der Katholischen Akademie Freiburg,
Wintererstraße 1, 79104 Freiburg im Breisgau.

Veranstalter:
Lehrstuhl für Dogmatik und Liturgiewissenschaft der Universität Freiburg/
Arbeitsstelle für Liturgie, Musik und Kultur; Institut für Kirchenmusik der Hochschule für Musik Freiburg; Katholische Akademie Freiburg

Referenten:
Dr. Stefan Berg, Michael Denhoff (Komponist), Prof. Dr. Moritz Heffter,
Prof. Dr. Helmut Hoping, Prof. Dr. Alois Koch, Prof. Dr. Reiner Marquard,
LKMD Kord Michaelis, Dr. Markus Uhl, Prof. Dr. Stephan Wahle,
Prof. Dr. Meinrad Walter, DKMD Godehard Weithoff.

Kirchenmusikalisches Konzert im Freiburger Münster am 24.01.2020, 20:00 Uhr:
Freiburger Domsingknaben, Freiburger Domkapelle (Leitung: Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann); Orgel: Prof. Matthias Maierhofer und Prof. David Franke (Hochschule für Musik Freiburg); Vokalensemble: Prof. Torsten Meyer (Hochschule für Musik Freiburg), Ensemble le haulz et les bas.

Nähere Informationen zum genauen Programm/Ablauf siehe Link.

  

2019

 
  
 

Vortrag Helmut Hoping

"In the Beginning:
Creatio ex nihilo and the Physical Universe“

i. R. d. Tagung
„Creatio ex nihilo: Some Perspectives from Physics, Philosophy and Theology“
27.-28. September 2019 in Seoul, Republik Korea

  
 

Vortrag Herr Prof. Hoping

Sakramentalität und Sakralität als Kern katholischer Identität

Maternushaus, Köln
i. R. d. Tagung "Zwischen Manager und Gutem Hirten. Die Identität des Priesters."
vom 26.08. - 28.08.2019
Vortrag Herr Prof. Hoping am 27.08.2019 um 09:30 Uhr
Nähere Informationen zur Tagung s. Link

  
 190328_Gefeierter_Glaube_Plakat.jpg          

Hauptseminar mit Exkursion

Gefeierter Glaube. Kreative Liturgien im Lebensumfeld und
in kleinen Gruppen (M 15 / 23)

Frau Dr. Nicole Stockhoff

Beschreibung:
Die katholische Kirche ist eine weltumspannende Einheit. Dennoch sind katholische Frömmigkeit und Liturgie nicht überall einheitlich. Gottesdienstliche Feierformen nehmen das Leben Gottes, das Leben der Gemeinde und das Leben der Welt in den Blick.

In vielen Diözesen starten in jüngster Zeit Projekte zur lokalen Kirchenentwicklung. Bei der lokalen Kirchenentwicklung geht es darum, dass neue Pfarreien, Pastorale Räume und Gemeinden nach neuen Wegen suchen, wie sie heute vor Ort überzeugend Kirche sein können.

Hier kommen nicht selten die „Kreativen Liturgien“ in den Blick. Dabei geht es auch um die Frage, wie nicht-eucharistische Liturgien gestaltet werden können, die für „postmoderne Menschen“ und deren Kultur anknüpfungsfähig sind. Das Seminar fragt in einem ersten Schritt nach den Grundlagen christlichen Betens. Dann kommen die kreativen Liturgien in den Blick, indem wir an einer Tagung im Bistum Münster teilnehmen und mit dem Pastoralteam aus Bukal (Philippinen) Feierformen erarbeiten. Abschließend werden die Gebetsweisen und -strukturen dieser gottesdienstlichen Feierformen angeschaut: Welche Kennzeichen bestimmen liturgisches Beten? Wie sprechen die neuen Formen von und zu Gott? Welche Schwierigkeiten, welche Aufgaben stellen sich bei den kreativen Liturgien? Lässt sich von Liturgie sprechen?

Eckdaten:
Das Hauptseminar besteht aus einer Vorbesprechung am
Freitag, 26. April 2019, von 12-13 Uhr,
einer Sitzung am Donnerstag, 16. Mai 2019 von 18 bis 20 Uhr
und einer Exkursion nach Münster
von Montag 17. Juni 2019 bis Mittwoch 19. Juni 2019.
Daran schließt sich eine Abschlusssitzung
am Freitag, 19. Juli 2019 von 13.00 bis 16.00 Uhr an.

Nähere Informationen können Sie aus dem beigefügten Flyer zur Exkursion/Tagung und Plakat zum Hauptseminar entnehmen.

  
 

Symposium vom 29.01. bis 31.01.2019 in Wien
 

Jesus, Jude aus Galiläa und christlicher Erlöser:
Christologie zwischen Judentum und Christentum

Vortrag Herr Prof. Hoping am 30.01.2018 ab 11:30 Uhr
Nähere Informationen zum Symposium s. Programm

  

 

2018

 
 9788868796914_0_0_1129_75.jpg

Neuerscheinung
Manfred Hauke / Helmut Hoping

Il profilo specifico del diaconato
(Biblioteca Teologica 13)
Eupress FTL - Edizioni Cantagalli s.r.l, Lugano - Siena
 

La reintroduzione del diaconato permanente in seguito al Concilio Vaticano II costituisce tuttora una sfida per la riflessione teologica. Ne sono prova, ad esempio, l'ampio documento della Commissione Teologica Internazionale sul diaconato del 2002 e la commissione istituita da Papa Francesco nell'agosto 2016 per chiarire quali siano stati i compiti delle "diaconesse" nella Chiesa antica. Il grande pubblico è interessato soprattutto alla questione delle "diaconesse", ma questo tema non può essere sufficientemente chiarito se prima non è reso evidente ciò in cui consiste il profilo specifico del diaconato sacramentale.

Nähere Informationen s. Link
 

  

09/2018

Ehrung für Prof. Dr. Helmut Hoping


Verleihung des Ordens des hl. Johannes Chrysostomos durch seine Seligkeit Daniel Ciobotea, Patriarch der Rumänisch-Orthodoxen Kirche

  
 MAXIMUS-DER-BEKENNER_w233.jpg

Wissenschaftliche Tagung vom 06.09.-08.09.2018
in Bukarest

Dumitru Stăniloae, Hans Urs von Balthasar und Maximus Confessor


Orthodoxe Theologische Fakultät
der Universität Bukarest, Bukarest
Vortrag Herr Prof. Hoping am 07.09.2018 ab 15:00 Uhr

Allgemeines zur Tagung:
Dumitru Stăniloae (1903–1993) und Urs von Balthasar (1905–1988) gehören zu den bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts, der eine rumänisch-orthodox, der andere römisch-katholisch. In ihrem umfangreichen Werk spielen die Kirchenväter eine wichtige Rolle ein. Auf der Wissenschaftlichen Tagung, die rumänische und deutsche Theologen an der Orthodoxen Theologischen Fakultät der Universität Bukarest zusammenführt, werden Denkformen, Gotteslehre, Schöpfungslehre, kosmische Liturgie, Anthropologie und Mystagogie behandelt. Im Mittelpunkt steht dabei neben Stăniloae und von Balthasar der hl. Maximus Confessor (um 580–662), einer der großen Kirchenväter. Die Tagung wurde unterstützt vom Patriarchat der Rumänisch-Orthodoxen Kirche und der Erzdiözese Freiburg i.Br.

Nähere Informationen s. Plakat (in rumänischer und deutscher Sprache)
Flyer in rumänischer Sprache.

  
 

Verleihung Honorarprofessur


Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verlieh auf Antrag der Theologischen Fakultät
am 28. Februar 2018 die Bezeichnung Honorarprofessor an Herrn Domkapellmeister
Boris Böhmann.

Überreicht wurde die Urkunde vom Prorektor für Forschung,
Herrn Prof. Dr. Gunther Neuhaus, in Anwesenheit von Frau Petra Böhmann
und Herrn Prof. Dr. Helmut Hoping von der Theologischen Fakultät.

  
Plakat_Ringvorlesung_.jpg

Ringvorlesung im Sommersemester 2018

Religion in populärer Kultur der Gegenwart

Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe der Arbeitsstelle Liturgie, Musik und Kultur der Theologischen Fakultät und des Zentrums für Populäre Kultur und Musik

Das genaue Programm können Sie aus dem beigefügten Plakat entnehmen.

  
 logo_stadtkirche.jpg

Studientag mit Stephan Wahle

Studientag "Liturgie der österlichen Dreitagefeier"

Gemeindezentrum St. Benedikt, Heidelberg
Studientag am 24.02.2018 von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Ein Impulsreferat von Prof. Wahle, Austausch in Kleingruppen und im Plenum sollen uns zu einem tieferen Verständnis der Liturgie an Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern führen.
Nähere Informationen zum Programm s. Link

  
 Einladung.png

Kirchenrechtliche Tagung

Das Geschenk der Berufung zum Priestertum - zur Zukunft der Priesterausbildung

Bischöfliches Priesterseminar Trier, Trier
Tagung vom 19.02.2018 bis 21.02.2018
Leitung der Arbeitsgruppe 1
"Eignungs- und Zulassungsvoraussetzungen zum priesterlichen Dienst"
Referenten: Herr Prof. Hoping / Herr Direktor Romano Christen
am 20.02.2018 ab 15:00 Uhr.
Nähere Informationen zum Programm s. Link

  
 

Vortrag Helmut Hoping

Christologie im jüdisch-christlichen Dialog

i. R. des Symposiums "Christologie - offen für Neues? Denkformen und Brennpunkte der Christologie angesichts neuer Herausforderung" vom 19.01.2018 bis 21.01.2018
Vortrag Herr Prof. Hoping
am 20.01.2018 um 10:15 Uhr
Leibniz Universität Hannover
Nähere Informationen zum Programm s. Link

2017

 
 

Vortrag Stephan Wahle

Das Fest der Menschwerdung.
Weihnachten in Glaube, Kultur und Gesellschaft

i. R. des Programmes 2017 "Dialog, Begegnung, Orientierung"
vom Katholischen Forum Koblenz
Vortrag apl. Prof. Stephan Wahle am 11.12.2017 um 19:00 Uhr
Klangraum des Bischöflichen Cusanus-Gymnasiums, Hohenzollernstr. 13 - 17, Koblenz
Nähere Informationen s. Flyer

 Anmeldung-Buchvorstellung.jpg

Einladung zur Buchvorstellung

"Der Papst. Sendung und Auftrag"

Buchvorstellung mit Seiner Eminenz Gerhard Kardinal Müller und Prof. Dr. Helmut Hoping
Aula des Priesterseminars der Diözese Regensburg,
Bismarckplatz 2, 93047 Regensburg
27.11.2017 um 17:30 Uhr
Nähere Informationen zur Anmeldung s. Link

 Deckblatt-Pieper.jpg

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Sakramentalität und Sakralität als Kern katholischer Idendität

i. R. d. Festakademie zum 20. Todestag von Josef Piepers.
Akademie Franz Hitze Haus, Münster/Westf.
Vortrag Herr Prof. Hoping am 10.11.2017 um 19:30 Uhr
Nähere Informationen zum Programm s. Link

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Unter Revisionsvorbehalt?
Offenbarung, Überlieferung und die Aufgabe der Theologie

i. R. d. 48. Priestertreffens des Internationalen Priesterkreises mit dem Thema
"Der Zeitgeist - Die Zeichen der Zeit und die Identität des Glaubens".
22.08.2017 - 24.08.2017 in Köln
Maternushaus, Kardinal-Frings-Straße 1-3 in Köln
Vortrag Herr Prof. Hoping am 22.08.2017 um 15:30 Uhr
Nähere Informationen zum Programm/zur Anmeldung s. Links

 

Symposium / Vortrag Herr Prof. Dr. Helmut Hoping

"Konsens und Segen. Zur Frage nach dem Spender
des Ehesakraments"

i. R. d. 11. Symposiums des Kardinal Walter Kasper Institutes zur Amoris Laetitia.
Das Evangelium von der Familie.
19.05. - 21.05.2017 in Vallendar
Kardinal Walter Kasper Institut, Phil.-Theol. Hochschule Vallendar, Pallottistr. 3 in Vallendar
Vortrag Herr Prof. Hoping am 20.05.2017 um 11:00 Uhr
Nähere Informationen / Programm s. Link

 

Liturgische Tagung / Vortrag Herr Prof. Dr. Helmut Hoping

"Vor Dein Angesicht..."
Zum Unterschied von Opferung und Gabenbereitung

i. R. d. 18. Kölner Liturgische Tagung und Priesterkonvent
"Quelle der Zukunft - 10 Jahre Motu proprio "Summorum Pontificum"
Papst Benedikts XVI."
29.03. - 01.04.2017 in Herzogenrath bei Aachen
Pfarrzentrum St. Gertrud, Erkenstr. / Schütz-von Rode-Straße in Herzogenrath
Vortrag Herr Prof. Hoping am 29.03.2017 um 15:00 Uhr
Nähere Informationen / Programm s. Link

  

 2016

 
 Einladung_Deckblatt_.png

Symposium

Hoffnung über den Tod hinaus
Brennpunkte der Eschatologie

Symposium anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Helmut Hoping
16. - 17.12.2016 in Wien
Dekanatssaal der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien,
Universitätsring 1, 1010 Wien
Festprogramm s. Link

 

Veröffentlichung in der Frankfurter Allemeinen Zeitung
von Herrn Prof. Dr. Helmut Hoping

Zweifelnde Kardinäle bald ohne Kardinalstitel?
Die Drohkulisse rund um das Schreiben "Amoris laetitia":
Franziskus hüllt sich in Schweigen.

Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Feuilleton) vom 07.12.2016
(Ausgabe Nr. 286, Seite 14)
Veröffentlichung s. Link

Leider haben sich im Beitrag zwei kleine Fehler eingeschlichen: Es muss natürlich Kardinal Meisner heißen; der Dekan der Rota Romana ist Monsignore und nicht Erzbischof.
Ich bitte die Fehler zu entschuldigen.

gez. Prof. Dr. Helmut Hoping

 

Theologisches Kolloquium

Das Gebet und die Rede von Gott

Theologisches Kolloquium anlässlich des 60. Geburtstages von
Prof. Dr. Helmut Hoping
06.12.2016 in Freiburg
Kooperatur des Münsters Unserer Lieben Frau (Rückseite der Herrenstraße 36),
Münsterplatz 36a, 79098 Freiburg im Breisgau
Festprogramm s. Link

 

Öffentliche Tagung / Vortrag Herr Prof. Dr. Hoping

Eucharistie und Caritas.
Das Christentum als Religion der Liebe

i. R. d. öffentlichen Tagung "Theologie der Caritas. Grundlagen und Perspektiven für eine Theologie, die dem Menschen dient"
aus Anlass des 80. Geburtstages von Prof. Dr. Heinrich Pompey
24.11.- 25.11.2016 in Freiburg
Haus zur Lieben Hand (großer Saal), Löwenstraße 16, 79098 Freiburg
Vortrag Herr Prof. Hoping am 24.11.2016 ab 14:30 Uhr
Nähere Informationen / Programm s. Link

 

Veröffentlichung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
von Herrn Prof. Dr. Helmut Hoping

Ein Halleluja für den Seitensprung


Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Feuilleton) vom 19.11.2016
(Ausgabe Nr. 271, Seite 15).
Nähere Informationen zum Artikel s. Link.

 Luther-Bild.jpg

Symposium / Vortrag Herr Prof. Dr. Hoping

Freiheit und Sünde - zur anthropologischen
Bedeutung von Luthers „De servo arbitrio“

i. R. d. Symposiums "Martin Luther im Widerstreit der Konfessionen"
vom 05.-07. Oktober 2016 in Wien.
Die Veranstaltung wurde von beiden theologischen Fakultäten der Universität Wien im Vorfeld des Reformationsgedenkens im Jahr 2017 gemeinsam durchgeführt.
Alte Kapelle am Campus der Universität Wien, Spitalgasse 2–4, Hof 2.8, 1090 Wien
Nähere Informationen zur Veranstaltung s. Link
Vortrag Herr Prof. Hoping am 06.10.2016 ab 16:30 Uhr
 

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Caro salutis est cardo.
Das inkarnierte Subjekt und die Menschwerdung Gottes


i. R. d. Tagung "Körper - Leib - Inkarnation" der Arbeitsgemeinschaft der Dogmatiker
und Fundamentaltheologen des deutschen Sprachraums
19.- 22.09.2016 in Freising
Bildungszentrum Kardinal-Döpfner-Haus, Domberg 27, 85354 Freising
Vortrag Herr Prof. Hoping am 22.09.2016 um 11:30 Uhr
Nähere Informationen / Programm s. Link

 pthv.jpg

Internationaler Workshop

Zweites Vatikanum - Konzil für das dritte Millennium

02.-04.09.2016 in Vallendar
Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar, Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte, Pallottistraße 3, 56179 Vallendar
Nähere Informationen / Programm s. Link

 Balthasar-Fischer-Preis

Preisverleihung an Herrn PD Dr. Stephan Wahle

Balthasar-Fischer-Preis

"Das Fest der Menschwerdung. Weihnachten in Glaube, Kultur und Gesellschaft“ lautet der Titel der Habilitationsschrift, für die das Deutsche Liturgische Institut dem Freiburger Theologen Privatdozent Dr. Stephan Wahle den Balthasar-Fischer-Preis am 25.07.2016 in Trier verliehen hat.

Deutsches Liturgisches Institut, Trier
Nähere Informationen zur Preisverleihung s. Links
Bericht über Preisverleihung s. Link

SoAk_Logo_web.jpg

Tagung

15. Trierer Sommerakademie
"Liturgie und Glaube"

Tagungsleitung/-organisation:
PD Dr. Stephan Wahle, Universität Freiburg
Dr. Benjamin Leven, Herder Korrespondenz, Berlin
25.07. bis 28.07.2016, Trier
Deutsches Liturgisches Institut, Trier
Nähere Informationen zur Veranstaltung / Anmeldung s. Link.

 Hoping-Kasper.jpg

Disput

Glaube, Lehre und Zeichen der Zeit.
Ein Disput zwischen Walter Kardinal Kasper und Helmut Hoping

Nähere Informationen s. Link

sl-small_3.png

Vortrag Herr Prof. Dr. Helmut Hoping

Liturgy and the Triune God:
Rethinking Trinitarian Theology (Session 12)

i. R. d. internationen Konferenz Sacra Liturgia UK 2016 in London
vom 05.07.2016 - 08.07.2016
Sacra Liturgia UK 2016, London
08.07.2016, 09:00 Uhr
nähere Informationen zur Konferenz / Anmeldung s. Link.

  

2015

 

 

Impulsreferate und Diskussion mit Prof. Dr. Helmut Hoping


Kirche und Gendertheorie(n)
 

i. R. d. Veranstaltung Kirche und Gendertheorie(n) der Gleichstellungskommission der Theologischen Fakultät am 03.12.2015 im HS 1098.

03.12.2015, 20:00 Uhr s.t., HS 1098
Impulsreferate und Diskussion mit
Prof. Dr. Helmut Hoping (Dogmatik) und Prof. Dr. Magnus Striet (Fundamentaltheologie)
Moderation: Dr. Stefan Orth (Herder Korrespondenz)
Einführung: Johannes Hölscher und Franziska Wintermantel (VertreterInnen der Studierendenn in der Gleichstellungskommission).
Nähere Informationen s. Link.

 

Podiumsdiskussion mit PD Dr. Stephan Wahle

Gott auf der Anklagebank: Elie Wiesels
"Der Prozess von Schamgorod" - 70 Jahre nach Auschwitz

i. R. d. Dies Academicus der Theologischen Fakultät am 25.11.2015 in der Unikirche.

25.11.2015, 18:00 Uhr s.t., Theologische Fakultät, KG I / 3.OG, HS 3044
Podiumsdiskussion mit David Bollag (Schweiz/Israel), Reinhold Boschki (Tübingen),
Stephan Wahle (Freiburg)
Moderation: Magnus Striet (Freiburg).
Nähere Informationen s. Link.

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Göttliche Offenbarung und menschlicher Glaube. Zur Hermeneutik der Konstitution "Dei Verbum"

i. R. d. Symposiums zur Offenbarungskonstitution DEI VERBUM des Zweiten Vatikanischen Konzils am 18.11.2015.

18.11.2015, 09:00 Uhr s.t.,
Institut Papst Benedikt XVI., Bismarckplatz 2, 93047 Regensburg,
Anmeldung bis zum 09.11.2015 erwünscht, nähere Informationen s. Link.

 

Vortrag PD Dr. Stephan Wahle

Innovation und Folgelast - Zur Feier der Liturgie heute

i. R. d. Tagung "Reichenauer Künstlertage 2015" zum Thema Bühne(n) des Göttlichen, Liturgie und Inszenierung vom 04.10. - 06.10.2015 im Familienerholungsheim Reichenau

06.10.2015, 10:30 Uhr s.t.,
Bildungszentrum Singen (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg),
Zelglestraße 4, 78224 Singen, nähere Informationen s. Link.

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Die Auferstehung Jesu und das Geheimnis seiner Person.
Leo Scheffczyks Beitrag zur Christologie

i. R. d. des Theologischen Symposiums anlässlich des 10. Todestages 
"Leo Kardinal Scheffczyk - Vermächtnis seines Denkens für die Gegenwart" vom 25. bis 27. September 2015

26. September 2015, 11:00 Uhr s.t., Leo-Scheffczyk-Zentrum, Kloster Thalbach, Bregenz - Österreich, Details und Anmeldung

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Die Freiheit und Personidentität Christi
Zur Anthropologie der Christologie

i. R. d. Forschungssymposiums "Dogmatische Christologie in der Moderne.
Problemkonstellationen gegenwärtiger Forschungen" an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

14.-16. Mai 2015, Ruhr-Universität Bochum

 

 Cover Il mio corpo

Publikation

Il mio corpo dato per voi
Storia e teologia dell'eucaristia

Italienische Ausgabe der Publikation "Mein Leib für euch gegeben" von Prof. Dr. Helmut Hoping, erschienen in der Reihe biblioteca di teologia contemporanea 173

Queriniana 2015, Details

 

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

La muerte de Jesús y el problema del Dios sufriente

an der Facultad de Teología, Pontificia Universidad Católica de Chile

Der Vortrag kann unter den folgenden Links als PDF- oder Audio-Version nachgelesen und nachgehört werden:


01. April 2015, 10:00 Uhr s.t., Pontificia Universidad Católica de Chile, Bericht

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Festakt zu Ehren Kurt Kardinal Koch anlässlich der Feier seines 65. Geburtstages - Laudatio

i. R. d. Symposiums "Die Strahlkraft des Glaubens. Identität und Relevanz des Christseins heute" des Kardinal Walter Kasper Instituts, Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

09. März 2015, 15:00 Uhr s.t., Phil.-Theol. Hochschule Vallendar, weitere Informationen und Flyer

 

No limits!

Veranstaltungsreihe

No limits!
Die Suche nach Unendlichkeit - Theologie trifft populäre Medien

Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe der Theologischen Fakultät

20.10.2014 - 09.02.2015, 14-tägig immer Montags, 18:00 Uhr c.t., KG I / HS 1098, Universität Freiburg, Details

 

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Wofür starb Jesus - oder starb er umsonst? 
Der Tod Jesu im Konflikt der Interpretationen

Gastvortrag an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

19. Januar 2015, 16:45 Uhr s.t., Universität Wien, Details und Einladung

 

2014

 

 
 

Radio-Diskussion PD Dr. Stephan Wahle

Engel, Hirten und ein Kind:
Warum die Weihnachtsgeschichte so gut funktioniert

Diskussionrunde im SWR2 Forum

22. Dezember 2014, 17:05 Uhr, SWR2, Sendung nachhören

 

Das Fest der Menschwerdung. Plakat zur Antrittsvorlesung

Antrittsvorlesung Dr. Stephan Wahle

Das Fest der Menschwerdung
Weihnachten in Liturgie, Kultur und Gesellschaft

Herzliche Einladung zur Antrittsvorlesung anlässlich der Habilitation an der
Theologischen Fakultät der Universität Freiburg

12. Dezember 2014, 12:00 Uhr c.t., KG I / HS 1098, Universität Freiburg, Details

 

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Signum - figura - caracter.
Die karolingische Eucharistiekontroverse und die Zeichentheorie

i. R. d. interdisziplinären Ringvorlesung "Mittelalter- und Renaissance-Forschungen" des Mittelalterzentrums der Universität Freiburg

12. November 2014, 18:00 Uhr c.t., KG I / HS 1015, Universität Freiburg, Mittelalterzentrum

 

 

Vortrag Dr. Stephan Wahle

Die Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils.
Aufbruch und Kritik

i. R. d. Vortragsreihe  "Gottesdienst. Rituelle Zwangsjacke, heilsames Ritual oder Experimentierfeld?" des Theologischen Kreises Dreisamtal

22. September 2014, 20:00 Uhr s.t., Evangelisches Gemeindezentrum Kirchzarten, Details

 

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

"Ich glaube... an die heilige katholische Kirche"

i. R. d. Ringvorlesung "Ich glaube..." zum Apostolischen Glaubensbekenntnis
des Katholischen Hochschulforums Heidelberg (KHF)

14. Juli 2014, 20:00 Uhr s.t., Edith-Stein-Haus, Heidelberg, Details

 

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

Der Gekreuzigte auf Golgotha.
Wozu ist Jesus gestorben oder starb er umsonst?

i. R. d. Thementags "Gewalt - Ein wesentlicher Bestandteil der christlichen Religion?"
des Bistums Limburg

17. Mai 2014, Haus am Dom, Frankfurt, Details

 

 

Vortrag Prof. Dr. Helmut Hoping

"Das Priestertum des geistlichen Dienstamtes.
Was unterscheidet Presbyterat und Diakonat?"

i. R. d. Internationalen Tagung "Das spezifische Profil des Diakonates"
der Theologischen Fakultät Lugano (22.-24.04.14) unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Manfred Hauke (Lugano) und Prof. Helmut Hoping (Freiburg i. Br.)

24. April 2014, 10:00 Uhr, Lugano/Schweiz, Details

 

 

Vortrag Dr. Stephan Wahle

Sacrosanctum concilium.
Die Liturgiekonstitution und ihre Umsetzung im Gottesdienst der Kirche

i. R. d. Theologischen Studientags "Das Zweite Vatikanische Konzil. Seine Rezeption und die Folgen" der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg

26. März 2014, 9:00 Uhr, Karlsruhe

26. Februar 2014, 9:00 Uhr, Freiburg

2013

 

 
Plakat zur Tagung "Sacrosanctum Concilium"

Veranstaltung

50 Jahre Liturgiekonstitution "Sacrosanctum Concilium"
Ökumenische und kirchenmusikalische Perspektiven - Fachtagung

Leitung: Prof. Dr. Helmut Hoping und 
Dr. Stephan Wahle, Akademischer Oberrat

Referenten: Prof. Dr. Urs von Arx (Bern), Prof. Dr. Andreas Heinz (Trier), Prof. Dr. Michael Meyer-Blanck (Bonn), Prof. Dr. Viorel Sava (Iasi, Rumänien), Dr. Robin Stockitt (Freiburg), Prof. Dr. Meinrad Walter (Freiburg)

4. Dezember 2013, Freiburg, Details

Roem_Messe_Liturgie_Moderne

Publikation

Römische Messe und Liturgie in der Moderne

herausgegeben von Stephan Wahle, Helmut Hoping und Winfried Haunerland,
Freiburg-Basel-Wien 2013, Details

  

 

 

Personal tools