Uni-Logo

Arbeitsstelle Liturgie, Musik und Kultur

  
Krippe St. Peter_757x503.jpg
 
Krippengestaltung:
Franz Metzger jun., Foto: Leopold Rombach.
Einen kleine Deutung findet sich im aktuellen CiG 52/2017 S. 574 „Ein Krippe im Schwarzwald“ zitiert aus Gerhard Maria Kirk: Ein unheimlicher Schatz, Freiburg: Rombach, 2017

"Die Liturgie ist Kunst gewordenes Leben" (Romano Guardini)


In der Feier der Liturgie wird der Glaube der betenden Kirche Wirklichkeit. Es sind kulturelle Ausdrucksformen wie Sprache, Musik, Malerei und Architektur, Kleidung, Bild oder Kunst, mit denen sich der gläubige Mensch in seinem Leben ausdrückt, untereinander wie vor Gott. Kultur prägt somit Liturgie wie auch umgekehrt gilt: Liturgie prägt Kultur. Dieses Wechselverhältnis gilt für die Geschichte gleichermaßen wie für die gegenwärtige Theologie und Praxis der Liturgie.


Die Arbeitsstelle Liturgie und Kultur am Lehrstuhl Dogmatik und Liturgiewissenschaft ergänzt die historische, systematisch-theologische und praktisch-kritische Methodik der Liturgiewissenschaft um kulturbezogene Lehrveranstaltungen und kontextuelle Forschungsprojekte.

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge