Uni-Logo
Sections
You are here: Home Personen PD Dr. Christoph Heizler

PD Dr. Christoph Heizler

Quer CHeizler

 

Postadresse: Baslerstraße 70
  79540 Lörrach

 

+49 (0)157/ 702 277 60

  christoph.heizler@theol.uni-freiburg.de

 

Sprechstunde: Termine nach Vereinbarung

 

Lebenslauf

geboren 1972 in Freiburg i. Br.

  • seit 2021 Privatdozent für Pastoraltheologie und Vertretung des Lehrstuhls für Pastoraltheologie (50 Prozent Deputat)
  • 2021 Habilitation und Verleihung der venia legendi für Pastoraltheologie
  • seit 2000 Pastoralassistent in Kenzingen (bis 2002), Pastoralreferent in Emmendingen (2002–2013) und Lörrach (seit 2013 Klinkseelsorger (KSA) mit 75 Prozent Stellendeputat)
  • 2018 Promotion zum Dr. theol. (summa cum laude), Titel der Dissertation: Beten bei Edith Stein als Gestalt kirchlicher Existenz
    Alummi-Preis der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für herausragende Dissertationsleistung
  • 1995–1997 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Alttestamentliche Exegese der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Prof. Dr. Lothar Ruppert)
  • 1995–1999 Lehramtsstudium der katholischen Theologie und der Sportwissenschaften (Staatsexamen) in Freiburg (Innsbruck 1994/1995)
  • 1992–1999 Studium der katholische Theologie (Diplom) in Freiburg und Innsbruck (1994/1995)
  • 1992–1993 Zivildienst im Seniorenzentrum Denzlingen
  • 1992 Abitur an der Max-Weber-Schule (Wirtschaftsgymnasium), Freiburg

Mitgliedschaften (Auswahl)

  • ­Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Pastoraltheologie e.V.
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Homiletik e.V.
  • Mitglied des Berufsverbands der PastoralreferentInnen im Erzbistum Freiburg
  • Mitglied der Edith-Stein-Gesellschaft Deutschland e.V.
  • Mitglied der Meister-Eckhart-Gesellschaft Deutschland e.V.
  • Mitglied des Deutschen Hochschulverbands

Forschungsschwerpunkte und Drittmittelprojekte

 
Forschungsprojekte
  • ­Aneignung monastischer Seelsorgekonzepte für innovative diakonische Pastoral
  • Weiterführung von religionspsychologischen Forschungen zur Genese und Bedeutung von individuellen ‚Gottesrepräsentanzen‘ (A.M Rizzuto, A. Vergote, H. Wahl)
  • Erarbeitung einer pastoraltheologischen Ästhetik moderner Lebensstile unter besonderer Rücksicht auf das Phänomen der Hoffnung
  • Pastoraltheologische Beiträge zur Fortschreibung kirchlichen Leitvorstellungen und Rollenanforderungen an pastorale Mitarbeiter*Innen angesichts davon divergierender beruflicher Selbstkonzepte der Akteure
 

Publikationen

 
Monographien und Herausgeberschaften
  • ­Wortgottesdienste mit Kommunionausteilung. Eine theologische Beurteilung mit Anregungen für die Praxis, Würzburg, 2003, Hier zur Ausleihe
  • Christoph Heizler (Dissertation): Beten bei Edith Stein als Gestalt kirchlicher Existenz, Würzburg, 2019. in: Studien zur systematischen und spirituellen Theologie, Bd. 53. Hier zur Ausleihe.
  • Christoph Heizler (Habilitation): Der Einbezug in die Güte bei Meister Eckhart. Ein Beitrag zur theologischen Begründung und praktischen Entfaltung klinischer Seelsorgepraxis, Freibrug, 2022. in: Erich Garhammer, Ute Leimgruber, Johann Pock, Bernhard Spielberg: Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge, Bd. 114.

Buchbeiträge und Artikel in Fachzeitschriften
  • Ästhetische Glaubenskommunikation: Plädoyer für ein anspruchsvolles Kriterium professioneller Pastoral. in: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Köln, Hildesheim und Osnabrück, 2/2009, S.35-40.
  • Im Rahmen der Schulpastoral Kunstwerken begegnen? Didaktische Überlegungen und methodische Anregungen. in: Joachim Kittel (Hg.): Werkbuch Schulpastoral. Methoden, Modelle und Ideen für die Praxis, Freiburg, 2011, S.31-34.
  • Warten und Schenken. Gedanken zur Eucharistieverehrung. in: EuA 88, 4/2012, S.395-412.
  • Wie eine Kerze Liturgie und Alltag verbindet. Mit Kindern die Heilige Woche feiern. in: Praxis Gottesdienst, 3/2013, S.1-3.
  • Dem guten Hirten folgen – Überlegungen zum Hirtenmotiv als Moment an der geistlichen Berufung Edith Steins. in: Edith-Stein-Jahrbuch 20, 2014, S.207-233.
  • In Atem gehalten. in: Lebendige Seelsorge 71, 6/2020, S.413f.
  • Ist „negative Kapazität“ was Positives? Ein pastoraltheologischer Beitrag zur Kirchenentwicklung. in: Anzeiger für die Seelsorge (im Erscheinen)
  • Betendes Geschehen bei Edith Stein – Raum der Spannungseinheit und Integrationsbewegung von Glaube und Vernunft. in: Edith-Stein-Jahrbuch 28, 2022, S.84-100.
 
Interdisziplinäre Forschungsbeiträge
  • Tatyana Maier, Christoph Heizler: „Plötzlich war mein Kind tot…“ Medizinische und seelsorgliche Begleitung von Müttern bei einer Todgeburt. in: Spiritual Care 4, 2015, S.71-76.
  • Dieter Strass, Christoph Heizler: Schwimmen für ältere und hochbetagte Wohnheimbewohner. in: Sportpraxis 40, 1999, S.18-21.
 

 

Personal tools