Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Forschung Qualifikationsarbeiten Tanz als Zugang zur Gottesfrage - Leibliches Lernen im Kontext einer performativen Religionspädagogik

Tanz als Zugang zur Gottesfrage - Leibliches Lernen im Kontext einer performativen Religionspädagogik

Das Dissertationsprojekt dient der vertiefenden wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der aktuell kontroversen Debatte um den Ansatz einer performativen Religionspädagogik. Zur Kontextualisierung und Systematisierung dieser performativen Ausrichtung von Religionspädagogik werden die vielschichtigen differenten Entwicklungsstränge des „performative turn“ innerhalb der Geistes- und Sozialwissenschaften zusammengeführt sowie die religionssoziologischen Implikationen ausfindig gemacht. Vor diesem Theoriehorizont steht im Zentrum der Arbeit die herausfordernde Denkmöglichkeit, den Tanz als „locus theologicus“ religiöser Bildungsprozesse zu ergründen und einen leibbezogenen Ansatz zur Erschließung der Gottesfrage zu entwickeln.

Benutzerspezifische Werkzeuge