Uni-Logo

Jahrestagung 2022 der Bernhard-Welte-Gesellschaft e. V.

Jahrestagung 2022 der Bernhard-Welte-Gesellschaft e. V.
in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Christliche Religionsphilosophie
an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Das unendliche Geheimnis


Bernhard Welte über die (Un-)Begreifbarkeit Gottes
 
 
 
Die Jahrestagung 2022 der Bernhard-Welte-Gesellschaft e. V. fand am 19. November 2022 in der Aula der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Christliche Religionsphilosophie an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg statt. Die Vorträge der Tagung werden  in überarbeiteter Form als Beiträge im Jahrgang 2023 der Schriftenreihe der Bernhard-Welte-Gesellschaft erscheinen.


Thema der Tagung

Bernhard WelteIn dieser Tagung wurden die im zweiten Band der Bernhard-Welte-Inedita edierten Vorlesungen Weltes über den Begriff Gottes im philosophischen Denken vorgestellt. Nach Welte ist Gott dem begreifenden Zugriff des menschlichen Denkens wesenhaft entzogen und bleibt daher für dieses stets ein unverfügbares Geheimnis. Wie ist es dann aber möglich, dass dennoch vom endlichen Denken des Menschen zahlreiche bejahende Eigenschaften Gottes begrifflich erkannt und gewusst werden können? Um welche Eigenschaften handelt es sich dabei? Welche Bedeutung besitzen sie für den religiösen Zugang des Menschen zu Gott? Und wie verhalten sich diese bejahenden zu den verneinten Eigenschaften Gottes? Solchen Fragen wurde auf dieser Tagung anhand von Vorträgen und Workshops nachgegangen.

 

 

Bernhard Welte Anfang der 1960er Jahre, Ausschnitt,
© Bernhard-Welte-Gesellschaft e. V.

Tagungsvorträge

  • Angela Fürderer: Einführung in das Thema der Tagung
  • Prof. Dr. Dr. Markus Enders: Philosophisches Begreifen oder religiöses Verstehen Gottes?
    Zur Problematik eines philosophischen Begreifens Gottes in Bernhard Weltes Vorlesung „Der philosophische Begriff Gottes“ aus dem Sommersemester 1952
  • Angela Fürderer: Gott denkend entgegengehen. Bernhard Weltes religionsphilosophische Annäherungen an den Begriff Gottes
  • Giorgia Lenci M. A.: „Gott und Götter“. Eine nähere Betrachtung der Geschichtlichkeit des Heiligen im
    Denken Bernhard Weltes

Tagungsleitung

  • Prof. Dr. Dr. Markus Enders
  • Siegfried Rombach M. A.
  • Dipl.-Theol. Frank Schlesinger
Personal tools