Uni-Logo

Kolloquien

Kolloquium (M 5):
Einführung in die Religionsphilosophie

Präsenz-Lehrveranstaltung

Dozent: Dipl.-Theol. Frank Schlesinger

Termine: Do., 12–13 Uhr c. t., HS 1139

Diese Lehrveranstaltung wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt, sofern die Maßnahmen zur Pandemieeindämmung dies zulassen. Wenn Teilnehmende aus Infektionsschutzgründen an Präsenzsitzungen nicht teilnehmen können, muss dies von den Teilnehmenden rechtzeitig den Dozenten per E-Mail mitgeteilt werden. Die betreffenden Sitzungen werden dann entweder digital abgehalten oder es wird individuell vereinbart, wie der verpasste Stoff nachgearbeitet werden kann. Gegebenenfalls werden zu einem späteren Zeitpunkt im Semester – abhängig von den aktuell geltenden Maßnahmen zur Pandemieeindämmung – auch Änderungen bezüglich des Durchführungsmodus eintreten; es wird somit immer sichergestellt, dass Studierende die Lehrveranstaltung bei Bedarf vollständig digital bzw. im Fernstudium absolvieren können. Alle Teilnehmenden werden dann per E-Mail über den endgültigen Durchführungsmodus informiert. Zu Beginn der ersten Semesterwoche werden die Teilnehmenden per E-Mail über das Zugangspasswort zum ILIAS-Kurs informiert.

Kommentar:

Dieses einstündige Kolloquium ist eine freiwillige, ergänzende Veranstaltung zur Vorlesung (M 5) »Einführung in die Religionsphilosophie« und dient der Wiederholung und Vertiefung der Vorlesungsinhalte sowie der Klärung etwaiger Rückfragen insbesondere zur Prüfungsvorbereitung. Zudem soll Raum geboten werden für die ergänzende Lektüre und Besprechung ausgewählter Texte zu bestimmten Themenbereichen der Religionsphilosophie.

Literatur:

Die Literatur orientiert sich am Inhalt der Vorlesung (M 5) »Einführung in die Religionsphilosophie«; sie wird zu Beginn des Semesters bekanntgegeben und digital zur Verfügung gestellt.

 

Magistrandinnen-/Magistranden-, Doktorandinnen-/Doktoranden- und Forschungskolloquium

Präsenz-Lehrveranstaltung

Dozent: Prof. Dr. Dr. Markus Enders

Termine:

  • Vorbesprechung: Do., 5.5.2022, 18–19 Uhr c. t., HS 1139
  • 1. Blocktermin: Fr., 8.7.2022, 15–20 Uhr s. t., HS 1236
  • 2. Blocktermin: Sa., 9.7.2022, 10–19 Uhr s. t., HS 1236

Diese Lehrveranstaltung wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt, sofern die Maßnahmen zur Pandemieeindämmung dies zulassen. Wenn Teilnehmende aus Infektionsschutzgründen an Präsenzsitzungen nicht teilnehmen können, muss dies von den Teilnehmenden rechtzeitig den Dozenten per E-Mail mitgeteilt werden. Gegebenenfalls werden zu einem späteren Zeitpunkt im Semester – abhängig von den aktuell geltenden Maßnahmen zur Pandemieeindämmung – auch Änderungen bezüglich des Durchführungsmodus eintreten; es wird somit immer sichergestellt, dass Studierende die Lehrveranstaltung bei Bedarf vollständig digital bzw. im Fernstudium absolvieren können. Alle Teilnehmenden werden dann per E-Mail über den endgültigen Durchführungsmodus informiert.

Kommentar:

Die Magistrandinnen/Magistranden und die Doktorandinnen/Doktoranden von Prof. Enders sowie die Gastforscher/-innen am Lehrstuhl für Christliche Religionsphilosophie sind eingeladen und gebeten, an diesem Kolloquium teilzunehmen, bei dem sie die Gelegenheit haben, ihr jeweiliges Projekt bzw. Teile oder Aspekte desselben vor- und zur gemeinsamen Diskussion zu stellen.

Literatur:

Der Reader mit den (Primär-)Texten zur Vorbereitung und den Thesenpapieren zu den Vorträgen wird rechtzeitig vor dem ersten Blocktermin per E-Mail verschickt.

Personal tools