Sections
You are here: Home Personen Jonas Goehl

Jonas Goehl

 

Persönliche Daten

 

Jonas Goehl   Wissenschaftlicher Mitarbeiter

   E-Mail: jonas.goehl@theol.uni-freiburg.de

   Telefon: +49 (0)761 203-4875

    Raum: 1355

    Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

 

 

 

Seit dem 16.10.2023 arbeite ich als Referent für Wirtschafts-, Sozial-, und Klimapolitik bei der Deutschen Bischofskonferenz. Sie erreichen mich fortan unter j.goehl@dbk.de oder unter 0228/103-435.

  

Wissenschaftlicher Werdegang

Jonas Goehl, geboren 1995, hat von 2014 bis 2020 Theologie und Geschichte studiert und beide Fächer mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen. Nach mehrjähriger Arbeit als studentische Hilfskraft an der Theologischen Fakultät und am Historischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg arbeitet er seit 2020 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Philosophische Anthropologie.

In seiner vom Cusanuswerk geförderten Promotion geht er auf historisch-systematischer Ebene der Frage nach, ob im Gottesbegriff ein Vermögen zum Bösen gedacht werden kann. Gegenstand der Analyse sind Werke von Wilhelm von Ockham, F. W. J. Schelling und Hermann Krings.

Von Januar bis März 2023 absolviert er in diesem Rahmen einen Forschungsaufenthalt an der Divinity School der Yale University.

 

 

Forschungsinteressen

  • Christliche Versuche einer Theodizee
  • Soteriologie
  • Historischer Wandel der Gottesprädikate
  • Reformationsrezeptionen
     

 

Publikationen

 

Aufsätze

  • Wer ist das Volk (Gottes)? Eine empirische Analyse des Populismus-Begriffs in katholischen Periodika, in: Ursula Nothelle-Wildfeuer / Magnus Striet (Hg.), Katholischer Rechtspopulismus. Die Kirche zwischen Antiliberalismus und Verteidigung der Demokratie, Freiburg i. Br. 2022, 195–217.

 

 

Gehaltene Lehrveranstaltungen

  • SS 2023: Karl Rahner und Hans Urs von Balthasar - Ein theologisches Jahrhundertgespräch (M15/23-Seminar mit Peter Paul Morgalla)
  • WS 2022/23: Sehnsucht nach Erlösung – Römische Betrachtungen (M 15/23-Seminar mit Magnus Striet, sowie Stephan Goertz und Stephanie Hoellinger von der Universität Mainz)
  • WS 2021/22: Kolloquium zu den Vorlesungen "Theologische Erkenntnis- und Prinzipienlehre" u. "Einführung in die Glaubenslehre" (M3)
  • WS 2021/22: Einführung in die Theologie als Wissenschaft (M0-Seminar mit Anne-Kathrin Fischbach)
  • SS 2021: Das Böse – eine Strafe Gottes? (M0-Seminar)

 

 

Gehaltene Vorträge und Workshops

  • "Vorbild USA? Divinity Schools als Modell interkonfessioneller Theologischer Fakultäten" (Workshop "Zukunft (in) der Theologie. Visionen für eine Theologie von morgen", Freiburg, 27-29.07.2023)
  • „Schöpfer des Himmels und aller Verderbnis“ (E. Jandl) – Gibt es das Böse in Gott?  (Workshop zum Tag der offenen Tür der Universität Freiburg am 16.11.2022, mit Benedikt Rediker)
  • Does God have the ability to do evil? (LERU-Conference, Lund, 22.08.2022)
  • Wo ist eigentlich Gott in der Pandemie? Vom Handeln und Nichthandeln Gottes in der Welt (Workshop zum Tag der offenen Tür der Universität Freiburg am 17.11.2021, mit Benedikt Rediker)

 

 

Personal tools